Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker/in

31. Januar 2017

Beginn der Ausbildung: Jeweils zum 1. September eines Jahres
Dauer: 3 ½ Jahre

Wenn du einen technisch-handwerklichen Beruf suchst, solltest du unbedingt einen Blick auf die Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker bei Bruse werfen. Hier wird sehr schnell ein Ausbildungsplatz mit guten Berufsaussichten geboten, wenn du dich grundsätzlich für Maschinen- und Computertechnik interessierst und gerne sehr genau arbeitest.

Denn Präzision ist das oberste Gebot für den Zerspanungsmechaniker, wenn er Bauteile herstellt, die in Maschinen, Fahrzeuge oder Flugzeuge eingebaut werden oder als Schrauben oder Armaturen in den Fachhandel zum Verkauf geliefert werden.

Die schulischen Anforderungen liegen für eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker vor allem im naturwissenschaftlichen Bereich. Neben zufriedenstellenden Noten in Mathematik und Physik kann es darüber hinaus sehr hilfreich sein, wenn du schon ein paar grundlegende Kenntnisse im Verstehen von technischen Zeichnungen hast. Während deiner Ausbildung wirst du bei Bruse im normalen Betriebsalltag eingesetzt und besucht entweder alle paar Wochen geblockt die Berufsschule, oder hast in der Woche fließende Wechsel zwischen Betriebs- und Schultagen.

Du lernst bei uns zahlreiche Bearbeitungsverfahrung kennen, die sich in die Werkzeuggruppen der Drehsysteme, Drehautomatensysteme, Frässysteme und der Schleifsysteme einordnen lassen. Viele Werkstücke entstehen aus einer Kombination mehrerer Bearbeitungsschritte. Dabei wirst du einige von Hand bearbeiten, die meisten jedoch auch mit CNC-Maschinen – wahren Wunderwerken der Computertechnologie und bei Bruse immer auf dem allerneuesten Stand. Du wirst lernen, sie nach deinen Aufgabenstellungen zu programmieren und zu überwachen.

Im Anschluss an deine Ausbildung hast Du ganz hervorragende Chancen, sofort bei Bruse übernommen zu werden. Danach bieten wir dir zahlreiche Möglichkeiten, um deine berufliche Laufbahn weiterzuentwickeln. Zum Beispiel kannst du nach einigen Jahren eine Meisterprüfung ablegen und darfst dann selbst bei Bruse Auszubildende anlernen, oder du machst eine Fortbildung zum Techniker, um nicht nur in der Produktion, sondern auch in der Entwicklung von Bauteilen mitzuwirken.

Du solltest eine Ausbildung als Zerspanungsmechaniker bei Bruse beginnen, wenn…

…du ein Auge für Details hast.

du gerne im Wechsel am Computer und körperlich arbeitest.

du Freude an Technik und deren Weiterentwicklung hast



Infos zu Ihrer Bewerbung

Richten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an

BRUSE GmbH
Personalwesen
bewerbung@bruse.de

Fragen? Ihr Ansprechpartner!

BRUSE GmbH
René Gärtner
Tel.: 03681 / 7150 - 0 . bewerbung@bruse.de

Tags: ,